Eure Schiedsrichtergruppe für die Region Ammersee und Fürstenfeldbruck
32. SR-Hallenmeisterschaft in Schongau 30.01.2016
    So lief es... Ammersee – Tölz 1:0 Im ersten Spiel fand man gut in die Begegnung, konnte aber zunächst seine Torchancen nicht verwerten. Kurz vor dem Ende markierte Nils Weidmann nach Doppelpass mit Stefan Naßl den verdienten Siegtreffer. München-Süd – Ammersee 1:1 Die Ammerseer verschliefen den Spielbeginn und fingen vom Anstoß weg das 0:1. Mit zunehmender Spieldauer fand man besser in die Begegnung, konnte aber zunächst wieder seine Chancen nicht nutzen. Etwa 2 Minuten vor dem Ende gelang Frank Wojtech doch noch der Ausgleich. Schwer wog in dieser Begegnung die Verletzung von Nils Weidmann. Weilheim – Ammersee 0:1 Aufgrund der Verletzung von Weidmann musste man das Spiel gegen Weilheim mit nur 5 Feldspielern bestreiten. Nach knapp 5 Minuten erzielte Fridolin Hiefner den Führungstreffer. Mit taktischem Geschick und einem gut aufgelegten Torwart Stefan Lustinger brachte man das Spiel über die Zeit. Ammersee – Freising 1:0 Nun war Spielertrainer Thomas Rölz zur Mannschaft gestoßen, womit man zumindest wieder zwei Wechselspieler hatte. Die Begegnung gegen Freising verlief ausgeglichen, durch das goldene Tor von Frank Wojtech aber mit dem glücklicheren Ende für das Team vom Ammersee. Ingolstadt – Ammersee 1:0 Gegen den bisher stärksten Gegner zog man knapp den Kürzeren. Nach einem Konter der Ingolstädter kam es zu einem Freistoß, der zum Siegtreffer verwandelt wurde. Selbst kam man gegen die defensiv gut agierenden Ingolstädter kaum zu Chancen. Ammersee – Erding 0:0 Nachdem man das Halbfinalticket bereits zuvor gelöst hatte, tat sich in diesem Spiel nicht viel. Die Ammerseer hatten zwar die besseren Möglichkeiten, ein Treffer wollte aber nicht gelingen. Halbfinale: Ammersee – Pfaffenhofen 0:5 Im Halbfinale musste man schon früh einem Rückstand hinterherlaufen. Kräftemäßig war man nun nicht mehr in der Lage entscheidend dagegen zu halten. Aufgrund kumulierter Fouls kam Pfaffenhofen zu drei 10-Meter-Strafstößen und zog auf 0:4 davon. Kurz vor dem Ende folgte aus dem Spiel heraus der Schlusspunkt zum 0:5 für den späteren Turniersieger. Trotz der Klatsche im Halbfinale konnte man insgesamt mit der Leistung der Mannschaft zufrieden sein. Es spielten: Stefan Lustinger (Tor) Tim Bayer Frank Wojtech Felix Ruf Nils Weidmann Thomas Rölz Fridolin Hiefner Stefan Naßl
Eure Schiedrichtergruppe für die Region Ammersee und Fürstenfeldbruck
Eure Schiedrichtergruppe für die Region Ammersee und Fürstenfeldbruck Eure Schiedrichtergruppe für die Region Ammersee und Fürstenfeldbruck Eure Schiedsrichtergruppe für die Region Ammersee und Fürstenfeldbruck HOME TERMINE WIR ÜBER UNS LEHRSTAB FAIR TROTZ EMOTION WER PFEIFT WO? WAS WAR... KONTAKT
Pressearbeit  Falls Sie Fragen an die Schiedsrichtergruppe  haben, die sich um das Gruppenwesen oder  die "Aktion Fair trotz Emotion" drehen,  kontaktieren Sie uns bitte über die  E-Mail Adresse:   Pressestelle@SRG-Ammersee-FFB.de Einteilungen  Für alle Fragen bezüglich der  Einteilungen und Spielansetzungen  sowie Spielbesetzungen in  unserem Zuständigkeitsbereich,  wenden Sie sich bitte an die  E-Mail Adresse:  Einteiler@SRG-Ammersee-FFB.de  UNTERSTÜTZE UNS!  Die Schiedsrichtergruppe Ammersee-FFB freut sich jederzeit über neue Schiedsrichter oder Spenden aller Art. Nur durch Ihre Hilfe können wir weiterhin den Standard halten alle  Spiele bis zur D-Jugend (ausgenommen  D-Jugend-Gruppe) jede Woche mit ausgebildeten Referees zu besetzen.   DIE SRG  Die Schiedsrichtergruppe  Ammersee-FFB ist eine Organisation unter dem Schirm  des Bayerischen Fußball Verbands (BFV) unter dem  Dachverband des Deutsche Fußball Bundes. IMPRESSUM  Christian Erdle  (Gruppenschiedsrichter-Obmann) +49 (0) 8141 95256 kontakt@srg-ammersee-ffb.de  SRG-Ammersee Impressum